Kurbehandlung

Das Spa Hotel Windsor ist auf die traditionelle umfassende Kurbehandlung unter Ausnutzung der hiesigen natürlichen Quellen – des thermischen Mineralwassers und der Peloide – spezialisiert.


Was ist eine traditionelle Kurbehandlung?

Grundlage der Behandlung sind eine Trinkkur und die traditionell heißen Mineralbäder in Kombination mit modernen balneologischen Methoden, wie Massagen, Magnetfeldtherapie, Elektrobehandlung und weitere.

Ein untrennbarer Teil der Therapie sind die Gesundheitserziehung und die Diätverpflegung unter Aufsicht eines Ernährungstherapeuten.

Indikation für eine Kurbehandlung

Umfassende Kurbetreuung

Ein Kuraufenthalt im Spa Hotel Windsor umfasst:

Bad im thermalen Mineralwasserbecken

3. Im Kurhotel Windsor kehren wir zur bewährten Tradition der Karlsbader Kurbehandlung zurück: Bäder im Becken mit heilendem Thermal-Mineralwasser bei einer Temperatur von 36 – 38 °C.

4. Dieses Becken ist im Hotelbereich das einzige in der Tschechischen Republik.

Trinkkur

Das Karlsbader Mineralwasser hat die folgenden wohltuenden Wirkungen:

Zusammensetzung des Karlsbader Mineralwassers

Die zwölf genutzten Karlsbader Heilquellen haben fast die gleiche chemische Zusammensetzung. Sie unterscheiden sich nur durch ihre Temperatur (30 – 72 °C) und durch die Menge des freien gelösten Kohlendioxids, das auch den pH-Wert 6,5–7,3 beeinflusst.

Chemisch handelt es sich um Hydrokarbonat-Sulfat-Chlorid-Natron-Thermalwasser, mittlere Mineralisierung 6,5 – 6,8 g/l, schwach hypotonisch.

Hinweis

Im Hinblick darauf, dass das Karlsbader Mineralwasser eine konzentrierte Mischung natürlicher Stoffe enthält, ist es nicht zum dauerhaften oder unregulierten Gebrauch bestimmt. Die Tagesdosis wird vom Arzt empfohlen. Es wird vor dem Essen getrunken, am besten während eines Spaziergangs direkt an den Quellen. Ein Becher mit einem Volumen von 2 dl sollte innerhalb von 3 – 10 Minuten gelehrt werden (mit einer minimalen Pause von 5 – 10 Minuten zwischen den Bechern).

Kontraindikation

Gesundheitszustände, bei denen eine Kurbehandlung ungeeignet ist und stark eingeschränkt oder ganz abgelehnt werden kann:

  • Von Mensch zu Mensch
    übertragbare Infektionskrankheiten und Bazillenträger
  • Alle Krankheiten im akuten Stadium
    und Zustände, bei denen begründet die Destabilisierung des Gesundheitszustands zu erwarten ist
  • Klinischen Anzeichen von Kreislaufversagen
  • Ernste Herzrhythmusstörungen und dauerhafte Hypertonie
    über 120 mmHg diastolischer Blutdruck
  • Zustände nach einer tiefen Thrombose
    für 3 Monate nach dem Abklingen der Krankheit, Zustände nach einer oberflächlichen Thrombophlebitis für 6 Wochen nach dem Abklingen der Krankheit
  • Sich wiederholende profuse Blutungen
    jeglicher Ätiologie in den letzten 12 Monaten
  • Kachexie
  • Krebsgeschwüre während und nach der Behandlung
    wenn klinische Anzeichen der Aktivität der Krankheit feststellbar sind
  • Nicht kompensierte Epilepsie
  • Aktive Attacken oder Phasen von Psychosen
    und geistigen Störungen, Verwirrungszustände, Demenz
  • Alkoholabhängigkeit
    und Abhängigkeit von Suchtstoffen
  • Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Schwangerschaft
  • Gallensteine im Hauptgallengang
    Störungen des Galleabflusses
  • Leberinsuffizienz
  • Blutungen aus Ösophagusvarizen
  • Schwerwiegende Anzeichen gesamter Arteriosklerose
  • Nicht heilende Hautdefekte
  • Niereninsuffizienz

Besichtigung fortsetzen  →  Kur- & Wellnessprozeduren